Trotz Pandemie: "Historisch niedrige Auslastung" in Kliniken

'Eine zweite Studie belegt eine massive Unterbelegung deutscher Krankenhäuser im ersten Pandemie-Jahr. Stattdessen überlasten Personalmangel, Pandemie-Missmanagement und Unterfinanzierung die Pflegekräfte und gefährden Kranke fortgesetzt. Ausbaden sollen es die Bürger.' Zitat YouTube-Seite

Trotz Pandemie   Historisch niedrige Auslastung  in Kliniken


 

LMU-Statistiker: Keine Corona-Übersterblichkeit – Deutsche Datenqualität "einzige Katastrophe"

'Übersterblichkeit oder nicht? Kaum eine Frage ist für das Corona-Geschehen 2020 entscheidender. Der Statistiker Göran Kauermann kritisiert den allzu laxen Umgang mit den entsprechenden Zahlen. Eine Übersterblichkeit geben die Zahlen laut dem Experten nicht her.' Zitat YouTube-Seite

LMU Statistiker  Keine Corona Übersterblichkeit – Deutsche Datenqualität   einzige Katastrophe


 

Die Schein-Coronatoten

'Ein guter Arzt im Sinne der herrschenden Coronapolitik ist einer, der sich nicht mehr wie ein Arzt verhält. Während die Exekutive in Deutschland systematisch Jagd auf Mediziner macht, die aus gesundheitlichen Gründen ihren Patienten eine Befreiung von der Maskentragepflicht attestieren, wird etwas Wesentliches übersehen: So zu handeln ist elementare Aufgabe ihres Berufsstands. Wenn Menschen aus physiologischen oder psychologischen Gründen keine Maske tragen dürfen, so sind Ärzte nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, ihnen ein diesbezügliches Attest auszustellen. Unterlässt ein Arzt dies, macht er sich schuldig, weil er dann durch Unterlassung einen gesundheitlichen Schaden bei seinen Patienten riskiert und damit seine Garantenpflicht als Mediziner verletzt. Ein wirklich kriminelles Verhalten von Ärzten findet sich indes an ganz anderer Stelle und wird nicht nur geduldet, sondern ist augenscheinlich erwünscht: dort, wo Ärzte Totenscheine falsch ausstellen. Und das geschieht offenbar in großer Zahl in der ganzen Welt.' Zitat Rubikon

Wenn wir von den Statistiken zu 'Coronatoten' hören, sollten wir immer im Hinterkopf haben, dass ein Großteil dieser Toten KEINESFALLS an Corona ursächlich starb!

pexels karolina grabowska 4386340

 

 


 

Sterbezahlen #DEUTSCHLAND - Update Februar ... Nachmeldungen sind da. Wohin geht die Reise?

Sterbezahlen  DEUTSCHLAND​   Update Februar ... Nachmeldungen sind da. Wohin geht die Reise


 

Sterbezahlen Deutschland - Was läuft schief, bei CORRECTIV?

'Die Zahlen von Deutschland zu 2020. Wie stehen wir im Vergleich zu den vergangenen Jahren da? Glaubt man #Correctiv, so haben wir mit einer #Übersterblichkeit zu tun. Am 15.01.2021 war man sich sicher, dass es "keine Belege für eine Untersterblichkeit" gäbe. ' Zitat YouTube Seite

Das Durchschnittsalter der sogenannten Coronatoten liegt bei 82 Jahren. Eine starke Aussage! Darüber hinaus überprüft man die Übersterblichkeit: Verstarben in z. B. 2020 mehr Menschen als in anderen Jahren, was ja bei einer 'gefährlichen Pandemie' hochgradig der Fall sein sollte. 

Aus meiner Sicht ergibt der Vergleich der wöchentlichen Sterblichkeit nicht viel her, jedenfalls in 2020 bei weitem nicht genug für eine 'gefährliche Pandemie'! Gegen Ende des Jahres sehen wir jedoch ein leichtes Hochgehen der Sterblichkeitskurve 2020. Aber wie gesagt: Bei weitem nicht genug für eine gefährliche Pandemie!

Doch es gibt noch einen anderen äußerst interessanten Punkt: In jedem vergehenden Jahr wird die Gruppe der 'Senioren' größer im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung. Müsste man das in der Betrachtung nicht berücksichtigen, denn während bei den 50-60 Jährigen ca. 700 Menschen an Corona versterben, sind es bei den 80 - 90 Jährigen 12.000 Menschen. Eine Land mit einer älteren Bevölkerung hätte demnach auch eine wesentlich höhere Sterblichkeit an Corona! Nicht durch ein gefährlicheres Corona, sondern weil mehr ältere Menschen da sind! Da wir in jedem Jahr das vergeht ein Land mit einer größeren Seniorengruppe sind, muss dieser Faktor auch bei dem Vergleich der letzten Jahre berücksichtigt werden.
Altersstatistik Corona 

Samuel Eckert geht der Sache auf den Grund!



 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.