Corona Sterberate und Letalität, wirklich so hoch? (Vortrag von Dr. Daniele Ganser)

Wie die Daten der Coronatoten gefälscht werden! 
Daniele Ganser, wie immer erfrischend klar! 10 sehr hörenswerte Minuten!

Neue Augenauswischerei: „Sonderauswertung der Sterbefälle“

"

Von DER ANALYST | Nachdem als „Corona-Toter“ jeder gilt, der „an oder mit Corona„, beziehungsweise „im Zusammenhang mit Corona“ gestorben ist, sind die entsprechenden Zahlen das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.

Der einzig klare Beweis für eine gefährliche Epidemie ist die sogenannte „Übersterblichkeit“, also eine im Verhältnis zu den Erwartungswerten erhöhte Sterberate. Wie bereits in diesem Artikel dargestellt, lässt sich aus den entsprechenden Statistiken ableiten, wie viele Opfer die diversen Grippe-Epidemien im Nachkriegs-Deutschland bisher gefordert haben:

..

Eine noch größere Ohrfeige für das Zahlenwerk des Statistischen Bundesamtes ist jedoch der am 3. Januar auf heise-online erschienene Artikel „Keine Übersterblichkeit trotz Covid„.

Dessen Kernaussage lautet wie folgt:

„Auch wenn aufgrund von Covid-19 in einzelnen Kalenderwochen eine erhöhte Sterblichkeit zu beobachten ist, liegt die Gesamtsterblichkeit in Deutschland im Jahr 2020 insgesamt unter dem alterungsbedingten Erwartungswert.“

 Zitat Seite. lesen
 

 

Impfschutz: Der smarte Betrug in der Statistik

..und nicht vergessen: Der PCR-Test weist keinen Virus, keine Infektion, keine Krankheit und keine Ansteckungsgefahr nach! Auch wenn dies im Medienpropaganda anders dargestellt wird!


 

LOCKDOWN SINNLOS! Neue Studie mit 10 Millionen Chinesen zeigt, dass asymptomatische Covid-Ausbreitung nie existierte


'Eine neue Studie über die asymptomatische Übertragung von COVID beweist nicht nur, dass sie nicht vorkommt, sondern auch, dass die von der politischen Klasse geförderte Panik dazu diente, die Bevölkerungen zu kontrollieren.

Im völligen Widerspruch zu dem populären Narrativ, das von Politikern und Gouverneuren in den Vereinigten Staaten verwendet wird, hat eine neue Studie an 10 Millionen Menschen in Wuhan, China – dem „Ground Zero“ des COVID-Virus – gezeigt, dass eine asymptomatische Ausbreitung von COVID nicht vorkommt, was alle Argumente für Geschäftsschließungen und Lockdowns zunichte macht.'


https://uncut-news.ch/neue-studie-mit-10-millionen-chinesen-zeigt-dass-asymptomatische-covid-ausbreitung-nie-existierte/
___________________________________________________________________________

So langsam wird das 'Schweigen aus Angst' in den Universitäten durchbrochen:

 
CoDAG-Bericht Nr.411.12.20201.

1. Todesfälle  durch  COVID-19 -Adjustiert  auf  die  Einwohnerzahl  zeigt  sich  keine ausgeprägte Übersterblichkeit
     GoeranKauermann, GiacomoDe Nicola, Ursula Berger2.

2. Problematische  Entwicklung  der   Fallzahlen  bei  den  Hochbetagten 
     - Die  bisherigen Corona-Maßnahmen verfehlen notwendigen Schutz der Ältesten
       Marc Schneble, Goeran Kauermann3.

3. Aktuelle  Analysen  zum  Verlauf  der  Pandemie:  
     Kein  deutlicher  Rückgang  nach  dem Lockdown. Seit der 3. Oktoberwoche gibt es insgesamt einen stabilen Verlauf
     Helmut Küchenhoff, Felix Günther, Andreas Bender, Michael Höhle, DanielSchlichting

Weitere Informationen zu unseren Analysen und zur CoronaDataAnalysisGroup (CoDAG)finden sich auf unserer Homepage.
 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.