"Die Menschen neigen dazu eher das Unlogische anzunehmen wenn es von höchster Stelle kommt oder es Viele sagen, nur um nicht als Außenseiter zu gelten, selbst wenn dieses Unlogische noch so unwahrscheinlich und absurd ist.Prof. L. Dayeng

Jetzt auch bei TELEGRAMInfokanal  --- Chat 

 

 Diesen Beitrag solltest Du unbedingt anhören:

Heftiger Herbst? Die Lage wird ziemlich sicher eskalieren

 

Stefan Magnet verknüpft in seinem neuen Analyse-Video eine frohe Botschaft mit einer bitteren Pille: Die Aufklärungsarbeit sei nach der Einschätzung des AUF1-Programmchefs äußerst erfolgreich und Millionen aufgewachter Menschen würden täglich neue Menschen zum Nachdenken bringen. Die unsagbaren Corona-Lügen würden Schritt für Schritt auffliegen, doch auch genau das birgt die nächste Gefahr: Denn die Verantwortlichen werden alles daran setzen, dass sie eben nicht zur Verantwortung gezogen werden. Daher sollten Blackout, Währungscrash oder andere Schreckens-Szenarien, die ggf. als Ablenkungsmanöver initiiert werden, nicht außer Acht gelassen werden. Zitat AUF1

Heftiger Herbst   Die Lage wird ziemlich sicher eskalieren

 

 

Kreisverband „Die Basis“: „Unser Vorsitzender wurde Opfer von Polizeigewalt“

 

Arzt warnt: Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen, wird innerhalb weniger Jahre an Herzversagen sterben

'Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen, wird innerhalb weniger Jahre an Herzversagen sterben, warnt Dr. Charles Hoffe, M.D., ein Arzt in British Columbia, Kanada.

In einem seiner letzten Updates erklärt Dr. Hoffe, dass er bei seinen Patienten, die einen mRNA (messenger RNA) „Impfstoff“ entweder von Pfizer-BioNTech oder von Moderna erhalten haben, beobachtet, dass ihre Kapillaren nun verstopfen, was seiner Meinung nach schließlich zu einem ernsten kardiovaskulären Ereignis führen wird.

Die mRNA Schüsse sind so programmiert, dass der Körper einer Person in eine Spike-Protein „Fabrik“ umfunktioniert wird, und Dr. Hoffe sagt weiter, dass im Laufe der Zeit diese Masse der produzierten Spike-Proteine ein progressive Blutgerinnung verursachen werden.

Nicht weniger als 60 Prozent der Menschen, die eine mRNA-Injektion erhalten, werden an diesen Blutgerinnseln leiden – und am Ende wird die überwältigende Mehrheit aufgrund der verursachten Schäden unter der Erde landen.' Zitat https://uncutnews.ch/

Warum haben sich Menschen für dieses gefährliche Gen-Experiment, das keine "Impfung" ist, zur Verfügung gestellt und ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel gesetzt?
- aus Solidarität
- ich will wieder reisen
- als Schutz gegen Corona ( die Impfung bietet, wie die neuen Statistiken zeigen, keinen Schutz gegen Corvid-19)
- um den Job zu behalten ( Tot oder invalid nutzt Dir 'Dein Job' nichts )
- um die Angst vor Corona los zu werden ( Illusion, kein Schutz.. )
- um nicht als Außenseiter darzustehen ( Gemeinsam in den Tod und in Krankheit um 'nur nicht anders zu sein als die anderen'? )

pexels anna shvets 4167560

 

 Siehe auch:
Jetzt wird Dir jeglicher Humor vergehen:Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill: 
Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden

 

 

MEDIZINISCHE BOMBE: Blutarzt veröffentlicht Ergebnisse, die zeigen, dass die mRNA-Covid-Impfstoffe von Moderna rote Blutkörperchen von rund zu röhrenförmig verändern, wodurch sie zusammenkleben

Sie müssen kein Mechaniker sein, um zu lernen und zu verstehen, wie schmutziges Öl einen Motor ruinieren kann, und Sie müssen kein Arzt oder Wissenschaftler sein, um zu verstehen, wie mRNA-Covid-Impfstoffe rote Blutkörperchen verändern, damit sie zusammenkleben. Dies erklärt die Blutgerinnselphänomene, die nach der Covid-Impfung weltweit auftreten. Dies erklärt die entzündete Herzepidemie, die sich nach der Covid-Impfung weltweit ereignet. Dies erklärt die Explosion der Fälle von neuromuskulären degenerativen Erkrankungen .'

 pexels roger brown 5149400 (1)

 

 

Alles war geplant. Unglaubliche Manipulation durch Big Pharma. Wann werden die Gerichte aktiv?

Alles war geplant. Unglaubliche Manipulation durch Big Pharma. Wann werden die Gerichte aktiv


 

 

 

DIE SENSATION: Mike Yeadon, ehemalige Vizepräsident des Pharmakonzerns Pfizer, lässt die Bombe platzen!  Interview - deutsch

'In diesem Video lässt Mike Yeadon, der ehemalige Vizepräsident des Pharmakonzerns Pfizer, eine Bombe nach der anderen platzen.
Man muss das gesehen und gehört haben - und dann weißt Du genug, um zu wissen, dass Du Dich ganz sicher nicht impfen lassen willst!' Zitat Rumble 

--- bitte unbedingt teilen! Hier bringt ein wirklicher Experte Klarheit in die Diskussion! ---

ansehen

Mike Yeadon Interview   deutsch


 



AGES-Bereichsleiter Allerberger: Ohne PCR-Tests wäre Pandemie niemandem aufgefallen

Der Leiter der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES, Univ. Prof. Dr. Franz Allerberger, ist schon zu Beginn der Pandemie mit ehrlichen Aussagen aufgefallen. Dann hielt er sich lange Zeit mit öffentlichen Aussagen sehr zurück oder wurde sehr zurückgehalten. Nun lässt er mit einer Reihe von Einschätzungen aufhorchen, für die man vom Mainstream gewöhnlich in der Luft zerrissen wird.  lesen

 Dr. Franz Allerberger
Bild: Screenshot aus Interview mit Dr. Franz Allerberger, geführt und aufgezeichnet von OvalmediaBild: Screenshot aus Interview mit Dr. Franz Allerberger, geführt und aufgezeichnet von Ovalmedia
 
 
 
 
Oxfordstudie: Impfungen schützen so gut wie gar nicht vor Corona!

Nach den neuesten Ergebnissen einer Oxfordstudie ist das Impfen gegen Corona sinnlos! Warum? Die Impfungen bieten so gut wie keinen Schutz! Das zeigte auch schon die hohe Infektionsrate bei Geimpften in den Ländern in denen die große Mehrheit der Bevölkerung bereits geimpft ist, wie z. B. Israel: 

Epidemiologe Harvey Risch: Mehrheit der Menschen Covid-infiziert, nachdem sie geimpft wurden
 

Das schockierende Ergebnis der Oxfordstudie: Die Schutzwirkung der Impfungen lag nur bei 0,84% - 1,3%. Mit anderen Worten: Es war so gut wie keine Schutzwirkung vorhanden!!! Den Geimpften bleibt somit nur das Risiko einen Impfschaden zu erleiden! Nicht vergessen: Die Geimpften sind alle Testpersonen eines genetischen Experiments mit unbekanntem Ausgang! Es gibt keinerlei Wissen wie sich diese Impfungen über die nächsten Jahre im menschlichen Körper auswirken!

Zur Information über die Oxfordstudie: COVID-19 vaccine efficacy and effectiveness—the elephant (not) in the room

 siehe auch:  "Impfkampagne in Israel: „Katastrophale Ergebnisse auf allen Ebenen

und ebenfalls: "Französischer Arzt: COVID-19-Injektionen erhöhen die Zahl der Todesfälle und neuen Infektionen – die Beweise sind überwältigend"

Video ansehen

 

 

Häufige Autoimmunerkrankung bei mit AstraZeneca Geimpften?

Gastbeitrag von Dr. Christian Steidl, Biochemiker

Lesedauer 5 Minuten

'Bei allen, die den AstraZeneca-Impfstoff gespritzt bekommen und Probleme mit der Blutgerinnung entwickelt haben, scheint der Impfstoff eine Autoimmunerkrankung hervorgerufen zu haben, die einer atypischen Heparin-induzierten Thrompozytopenie (aHIT) ähnelt. In einem aktuellen „Rote Hand Brief“ von AstraZeneca zum Corona-DNA-Vektor-Impfstoff „Vaxzevria“ – datiert auf den 13. April 2021 – schätzt der Pharmakonzern, dass die „immuninduzierte Thrombozytopenie“ bei 1 bis 10 Prozent der Geimpften auftritt. Da Autoimmunerkrankungen mit der Zeit schlimmer werden, könnten jedoch auch viel mehr Geimpfte betroffen sein. Bisher wurden die symptomfreien Geimpften nicht darauf getestet, ob sie diese Krankheit im Anfangsstadium haben. Wenn im Blut Antikörper gegen den Plättchenfaktor 4 (PF4) vorhanden sind, kann auf eine Immuno_Thrombozytopenie geschlossen werden.

Es könnten auch 100% betroffen sein!'

Zitat MAGAZIN FÜR DEMOKRATISCHE KULTUR    lesen

 


 

"Wer das Böse ohne Widerspruch hinnimmt, arbeitet in Wirklichkeit mit ihm zusammen!"

Martin Luther King

Bürgerrechtler

 

 

„Wir gelangen nur selten anders als durch Extreme zur Wahrheit –

wir müssen den Irrtum – und oft den Unsinn – zuvor erschöpfen,

ehe wir uns zu dem schönen Ziele der ruhigen Weisheit hinaufarbeiten.“

Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

 


Wird in den Geschichtsbüchern stehen:
"2021 erreichte die Regierung in Deutschland aufgrund einer milden Grippe, die medial in den gleichgeschalteten Medien als gefährliche Pandemie bezeichnet wurde, alle Grundrechte des Bürgers abzuschaffen und ein Ermächtigungsgesetz, getarnt als Infektionsschutzgesetz, durchzuwinken. Nun stand der vollständigen Kontrolle des Staates nichts mehr im Weg. Man startete Zwangsimpfungen, Bewegungsverbote für Unwillige und Blockierung der Kommunikation von Kritikern sowie  totale Kontrolle nun auch der bis dahin noch Freien Medien. So entstand damals in Deutschland eine Diktatur, die durch die moderne Computertechnik wesentlich perfekter war als die zur Zeit der Nationalsozialisten." Zitat WM
 


Netzfund:

1. Grippe heißt jetzt Corona!

2. "PCR-Test"-Positiv heißt jetzt erkrankt.

3. Freiheitsraub und Existenzvernichtung heißt jetzt Lockdown

4. Zensur heißt jetzt Faktencheck!

5. Der Lobbyist heißt jetzt Experte!

6. Kritik heißt jetzt Hass!

7. Der Kritiker heißt jetzt Verschwörungstheoretiker!

8. Der Faschist heißt jetzt Antifaschist*Innen!

9. Diebstahl heißt jetzt Rettungspakt!

10. Zwangsimpfung heißt jetzt Fürsorge!

11. Schlepperbanden heißen jetzt Seenothelfer*Innen!

12. Gebühreneinzugszentrale heißt jetzt Beitragsservice

13. Unter Zwang erpresste Staatspropaganda-Gebühr heißt jetzt Demokratieabgabe
 
 
14. Isolation heißt jetzt Solidarität!
 
 
15. Mitlaufen heißt jetzt Bürgerpflicht!
 
 
16. Denken heißt jetzt schwurbeln!
 
 
17. 1984 heißt jetzt Gegenwart!
 
𝐌𝐞𝐡𝐫 𝐚𝐮𝐟 𝐈𝐧𝐬𝐭𝐚𝐠𝐫𝐚𝐦: @𝐜𝐨𝐫𝐨𝐧𝐚.𝐢𝐧𝐬𝐚𝐧𝐢𝐭𝐲 𝐨𝐝𝐞𝐫 𝐓𝐞𝐥𝐞𝐠𝐫𝐚𝐦
"Je größer die Lüge, desto leichter wird es sein, sie zu glauben."
(Hermann Göring)

 


Impfung macht krank: 

Fünfmal so häufig schwere Krankheitsverläufe nach Corona-Impfung

'Aus den Unterlagen ergibt sich, dass Ungeimpfte zwar häufiger an COVID-19 erkranken, aber weniger als 2,5 Prozent davon „schwer“. Bei den Geimpften beträgt der Anteil der ernsten Krankheitsverläufe hingegen 12,5 Prozent. Das heißt, wenn man geimpft ist, sind die Chancen zwar deutlich besser, nicht an „Corona“ zu erkranken, aber wenn es trotzdem geschieht, hat man ein fünfmal höheres Risiko für einen schweren Verlauf.

Zacharias Fögen, Arzt und Statistiker aus Kassel, hat sich mit dem insgesamt 376 Seiten langen Protokoll zur Untersuchung der „Sicherheit und Effektivität des Covid-19 Impfstoffes“, das von Pfizer und BioNtech der amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA) zur Zulassung des Corona-Impfstoffs vorgelegt worden war, beschäftigt. Danach stellte er die Frage:

„Warum impfen wir überhaupt?“

' Zitat i-news.net
 
 
 

 "Es ist leichter, einen Menschen zu täuschen, als ihn davon zu überzeugen, dass er getäuscht worden ist."

(Mark Twain).

DRINGENDE WARNUNG VON ROBERT F. KENNEDY JR. – 7.12.2020

Liebe Patienten, nach einer noch nie dagewesenen mRNA-Impfung werden Sie nicht mehr in der Lage sein, die Symptome des Impfstoffs komplementär zu behandeln.“

Sie werden mit den Folgen leben müssen, denn Sie werden nicht mehr einfach durch die Entfernung von Giftstoffen aus dem menschlichen Körper geheilt werden können, genau wie ein Mensch mit einem genetischen Defekt wie Down-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Turner-Syndrom, Stopp der genetischen Herzkrankheit, Hämophilie, Mukoviszidose, Rett-Syndrom usw.), denn der genetische Defekt ist ewig! „
 
 
lesen auf  SALOMA BLOG  
 

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!"

Diesen Satz sagt DDR-Staats- und Parteichef Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 in einer Pressekonferenz.

 "Es wird keine verpflichtende Impfung geben."

Gesundheitsminister Spahn im Focus-Interview 11.9.20


"Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen", Söder will Corona-Impfpflicht 
sagte der CSU-Chef am Donnerstag nach einem Treffen mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) in Ulm.

Wer wartet jetzt auf weitere Lügen der Bundesregierung um sie wie ein Kleinkind alle zu glauben? Und eine indirekte Zwangsimpfung ist auch eine Zwangsimpfung!


Keine Entschädigungen: Regierung will uns mit Impfschäden sitzen lassen!

'In Österreich sieht das Gesetz bisher im Falle von Impfschäden umfassende Leistungen vor. Bei den kommenden Corona-Impfungen soll das nicht mehr der Fall sein: Schwarz-Grün stimmte im Gesundheitsausschuss gegen die Entschädigungen für die kommenden Corona-Impfschäden. Gleichzeitig beharre die Regierung auf Zwangstestungen und Zwangsimpfungen, ärgert sich die FPÖ.' Zitat wochenblick.at

Video ansehen


 

 

Die sogenannte Ohnmacht des Einzelnen ist vielleicht die gefährlichste Illusion, die ein Mensch überhaupt haben kann.

 

Joseph Weizenbaum, Professor für Computer-Science am MIT


 




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.