Dr. Mike Yeadon mit neuen Ergebnissen: „Die Spike-Proteine des Covid-Impfstoffs schädigen das Plazenta-Protein bei Frauen“

Dr. Mike Yeadon, ehemaliger leitender Wissenschaftler von Atemwegs- und Allergieforschung sowie ehemaliger Vizepräsident von Pfizer, bestätigte auf der Stop The Shot„-Konferenz von Truth For Health, dass die Spike-Proteine des Covid-19-Impfstoffs das Plazenta-Protein bei geimpften schwangeren Frauen zu „schädigen“ scheinen.

Auf der Konferenz sprach Dr. Yeadon über die Petition, die er und Dr. Wolfgang Wodarg, ein deutscher Arzt, Lungenspezialist und Epidemiologe, vor acht Monaten an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) geschickt hatten, um auf die Gefahren hinzuweisen, die die Covid-19-Impfstoffe für schwangere Frauen darstellen.

In der Petition fordern die beiden Ärzte, dass alle SARS CoV-2-Impfstoffstudien, insbesondere die BioNtech/Pfizer-Studie zu BNT162b, ausgesetzt werden.

Bild

Bildlink uncutnews.ch


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.